Tolle Stimmung beim Fasching des Frauenbunds

Eine lange Polonäse zog sich über die Tanzfläche

Eine lange Polonäse zog sich über die Tanzfläche

Gerzen. Ausgelassen und bei bester Stimmung feierten die Damen beim Fasching des Gerzener Frauenbundes. Im gut besetzten Saal des Gasthofes Köck bekamen die Faschingsfreudigen eine bunte Palette von Einlagen geboten dazu viele Tanzrunden, so dass die Frauen einen sehr unterhaltsamen und kurzweiligen Abend verbrachten. Zwischen den Darbietungen und danach sorgte Alleinunterhalter „Räuber Kneißl“ für die musikalische Unterhaltung, der mit Liedern aus den 80ern aber auch neuen Hits voll den Geschmack der Anwesenden traf und so die Tanzwilligen auf den Tanzboden lockte. Durch das Programm führte die Vorsitzende des Frauenbunds Petra Moser. Bemerkenswert war, dass alle Frauen maskiert erschienen. Nach den ersten Tanzrunden brachte der Sketch „Zwei Damen im Zug“, wo es ums Schminken ging gleich mal Stimmung in den Saal. Mit dem Lied „Wechseljahre“ und der Akrobatikeinlage der Seiltänzerinnen ging das Stimmungsbarometer weiter in die Höhe. Die Mädchen der Showtanzgruppe Screamix aus Kirchberg führten ihren Formationstanz mit sehenswerten Hebefiguren auf und durften erst nach einer Zugabe die Tanzfläche verlassen. Nach einer weiteren Tanzrunde folgte der Sketch "defekte Schreibmaschine“, bei dem es um die Reparatur eines Buchstabens auf einer 30 Jahre alten mechanischen Schreibmaschine im Zeitalter hochmoderner Computer ging. Danach konnten die Damen gleich wieder kräftig das Tanzbein schwingen. Für einen weiteren Höhepunkt des Abends sorgte die Hitparade unter der Moderation von Tobi, bei der die Stars vergangener Tage wie Peter Maffay, die Spider Murphy Gang, Modern Talking, Markus Becker, Relax, Mike Oldfield, Madonna und die Wildecker Herzbuben mit ihren bestbekannten Liedern und Showelementen auftrumpften. Nach einer Polonäse durch den Saal wurden noch die Gewinner der Tombola mit interessanten Preisen aus dem täglichen Leben bedacht. Der Hauptpreis ein BMW (Brot mit Wurst) wurde gerne in Empfang genommen. Im weiteren Verlauf des Abends gab es fast keine Unterbrechungen mehr auf der Tanzfläche und so ließ man einen äußerst humorvollen sowie unterhaltsamen Abend ausklingen.

drucken nach oben