Spieloase in Dietelskirchen wurde eingeweiht

Spielplatzweihe Dietelskirchen - kinderchor

Der Dietelskirchener Kinderchor beim Vortragen ihres Liedes „Gottes Liebe ist so wunderbar“ mit Pfarrer Cunha Cyril, Mesnerin Marianne Schlichter und 1. Bürgermeister Konrad Hartshauser

Am Sonntag, 11.09.2022 fand die offizielle Einweihungsfeier des Spiel- und Bolzplatzes in Dietelskirchen statt.

Ein Platz, an dem Kinder spielen und austoben können, war ein Wunsch vieler Eltern in Dietelskirchen. Aus dem Gedanken wurde inzwischen eine neue Spieloase im Dorf.

Im Rahmen der Dorferneuerung Dietelskirchen gestaltete sich ein tolles Gemeinschaftsprojekt. Ein neuer Spiel- und Bolzplatz mit vielen künstlerisch gestaltete Spielgeräte konnte unter Federführung von Künstler Örni Poschmann zusammen mit dem enorm hohen Engagement von vielen, fleißigen Dorfbewohnern in Kooperation mit der Gemeinde Kröning und dem Amt für ländliche Entwicklung erbaut werden. Über 1.300 ehrenamtliche Stunden steckten die fleißigen Dorfbewohner bereits in den Spielplatzbau.

 

Aus diesem Anlass organisierten die Verantwortlichen – trotz wechselhaften Wetter - eine Einweihungsfeier. 1. Bürgermeister Konrad Hartshauser begrüßte alle anwesenden Gäste, besonders die fleißigen Bauhelfer, Pfarrer Cunha Cyril, Künstler Örni Poschmann, Joscha Haebler vom Amt ländlicher Entwicklung, alle Eltern, Kinder sowie die anwesenden Gemeinderatsmitglieder.

Über dieses äußerst soziale Engagement beim Bau des Spielplatzes in Dietelskirchen für die Dorfgemeinschaft und vor allem für unsere Kleinsten ist 1. Bürgermeister Konrad Hartshauser sehr erfreut und bedankte sich recht herzlich. Dieser Spielplatzbau, der aus so vielen ehrenamtlichen Stunden aus der Dorfgemeinschaft entstanden ist, ist ein absolutes Musterbeispiel von solchen gemeindlichen Bauprojekten. Mit diesem erbauten Spielplatz wurde mit Sicherheit die Erwartung der jungen Familien für ihre Kinder erfüllt.

 

Anschließend bat 1. Bürgermeister Konrad Hartshauser Pfarrer Cunha Cyril um den kirchlichen Segen. Pfarrer Cunha Cyril segnete alle Kinder, Eltern und Großeltern, die an diesem Spiel- und Bolzplatz spielen werden.

 

Der ortsansässige Kinderchor ließ es sich auch nicht nehmen und trug vor all den Gästen ganz stolz zwei Lieder vor.

 

Anschließend genoss man gemeinsam auf dem Spielplatz, den von Johann Zehentbauer selbsthergestellten Kartoffelbratt´l sowie die von Familie Illguth selbstgedrehte Semmelknödl.

 

Viele Bürger – auch neu angesiedelte Bürger - ließen es sich nicht nehmen, ab 13.00 Uhr bei Kaffee und selbsthergestellten Kuchen den Spielplatz zu begutachten.

 

 

Einweihung Spielplatz Dietelskirchen

Der Dietelskirchener Kinderchor beim Vortragen ihres Liedes mit Pfarrer Cunha Cyril

 

Einweihung Spielplatz Dietelskirchen

Pfarrer Cunha Cyril mit Mesnerin Marianne Schlichter bei der Spielplatzweihe

 

Einweihung Spielplatz Dietelskirchen

Tom Illguth und Johann Zehentbauer bei der Essensausgabe 

 

Einweihung Spielplatz Dietelskirchen

Gemeinsamer Ausklang am Spielplatz bei Kaffee und Kuchen 

drucken nach oben