Siege für Erste und Zweite Mannschaft, Niederlage für die Vierte

Richard Schmidbauer

Richard Schmidbauer überzeugte und gewann seine drei Spiele

Gerzen. Die Erste Mannschaft des DC Black Dragons gastierte bei den "Featherd Friends" in Schierling und trat mit einem überzeugenden 11:4 Erfolg die Heimreise an. Thomas Großmann gewann mit 3:0, Andreas Pilz und Richard Schmidbauer mit 3:1 sowie Josef Hauer mit 3:2. Oskar Huth verlor ein sehr ausgeglichenes Match mit 2:3, Christian Valentin mit 1:3. Mit einem Zwischenstand von 4:2 ging es in die Doppel. Hier wurde Rainer Haider für Christian Valentin eingewechselt. Thomas Großmann/Andreas Pilz sowie Rainer Haider/Oskar Huth gewannen knapp mit 3:2, Josef Hauer/Richard Schmidbauer mit 3:1. Mit einer 7:2 Führung ging es in die zweiten Einzel. Hier verloren Andreas Pilz mit 0:3 sowie Oskar Huth mit 1:3. Thomas Großmann und Rainer Haider siegten mit 3:0, Josef Hauer mit 3:1 und Richard Schmidbauer ein ausgeglichenes Spiel knapp mit 3:2. Der Endstand lautete 11:4 und 37:24 in Sätzen für die Black Dragons, die nach zwei Niederlagen in Folge wieder in der Erfolgsspur sind. Bestleistungen: Josef Hauer gelang eine "180". Thomas Großmann schaffte eine "180" und ein "17er" ShortLeg. Rainer Haider spielte ebenfalls ein "17er" ShortLeg. Bereits nächsten Samstag, 15. Februar empfangen die Black Dragons im DVO-Pokal Viertelfinale den Bundesligisten DC Hawks Vilsbiburg in der Drachenhöhle Hausberg. Mit großer Vorfreude erwarten die Drachen einen starken Gegner.

Die Black Dragons II empfingen den DC Black Birds Kelheim III und konnten bei einem 11:4 Erfolg die Siegesserie weiter auszubauen. Otto Reithmaier und Florian Bortner gewannen mit 3:1, Mario Dorrer mit 3:0 sowie Franz Loidl jun. mit 3:2. Johann Sellmayer und Armin Schmidt verloren ihr Duell auf Augenhöhe mit 2:3. Mit einer 4:2 Führung für die Dragons ging es in die Doppel. Mario Dorrer/Florian Bortner siegten locker mit 3:1, Armin Schmidt/Johann Sellmayer mit 3:2. Franz Loidl jun./Otto Reithmaier verloren knapp mit 2:3. Mit 6:3 ging es in die zweiten Einzel. Hier gewannen Franz Loidl jun. mit 3:0, Johann Sellmayer, Florian Bortner und auch Mario Dorrer mit 3:1, Otto Reithmaier verdient mit 3:2. Armin Schmidt hatte gegen den stärksten Gästespieler mit 1:3 das Nachsehen. Am Ende siegen die Dragons mit 11:4 und 40:24 in Sätzen und bauen ihre positive Serie weiter aus. Bestleistungen: Otto Reithmaier gelang eine "180". Franz Loidl jun. spielte drei "18er" ShortLegs. Johann Sellmayer checkte ein "115er" HighFinish. Am Samstag, 22. Februar müssen die Black Dragons II dann zu den "Featherd Friends" nach Schierling.

In der Kreisliga Straubing musste die Vierte Mannschaft der Black Dragons beim Tabellenführer "Die Gallier V" in Dingolfing eine 2:13 Niederlage einstecken Michael Schmiedl verlor mit 0:3, Monika Heindl und Karl Thalhammer mit 1:3 sowie Andreas Prams mit 2:3. Thomas Seidel gewann mit 3:2, Ralf Rackerseder mit 3:1. Mit einem 2:4 Rückstand ging es in die Doppel. Hier verloren Michael Schmiedl/Karl Thalhammer mit 0:3, Thomas Seidel/Ralf Rackerseder mit 2:3 sowie Monika Heindl/Andreas Prams mit 1:3. Mit 2:7 ging es in die zweiten Einzelspiele. Hier zeigte der Spitzenreiter warum er ganz oben steht. Andreas Prams verlor mit 0:3. Michael Schmiedl, Karl Thalhammer, Monika Heindl und Ralf Rackerseder unterlagen mit 1:3 sowie Thomas Seidel mit 2:3. Endstand 2:13 und 19:42 in Sätzen. Diese Niederlage wollen die Drachen schnell vergessen und am kommenden Samstag, 15. Februar gegen die Vierte Mannschaft der Gallier im Heimspiel punkten.

drucken nach oben