Sieg und Niederlage für die Dragons

Franz Loidl jun. überzeugte und gewann seine drei Spiele für die Zweite Mannschaft

Franz Loidl jun. überzeugte und gewann seine drei Spiele für die Zweite Mannschaft

Ein 9:6 Auswärtserfolg beim DC Black Birds Kelheim III gelang der Zweiten Mannschaft der DC Black Dragons Gerzen. Am zweiten Spieltag der Verbandsliga wollte die Mannschaft um Kapitän Mario Dorrer die ersten Punkte sammeln, was dann auch gelang. Als ersten schickte er Johann Sellmayer und Florian Bortner gewannen knapp mit 3:2. Otto Reithmaier und Mario Dorrer siegten mit 3:0. Jonas Dorrer musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Franz Loidl jun. sorgte mit seinem 3:1 Sieg für den 5:1 Zwischenstand. In den Doppeln verloren Mario Dorrer/Johann Sellmayer sowie Florian Bortner/Jonas Dorrer ihre Spiele mit 1:3. Otto Reithmaier/Franz Loidl jun. erkämpften sich ein knappes 3:2. Mit einer 6:3 Führung ging es in die zweiten Einzel. Hier verloren Florian Bortner mit 1:3, Johann Sellmayer mit 2:3 und Otto Reithmaier mit 0:3. Jonas Dorrer kämpfte beim 3:2 wie ein echter Drache. Franz Loidl jun. und Kapitän Mario Dorrer gewannen mit 3:1. Endstand lautete 9:6 und 33:29 in Sätzen für den DC Black Dragons Gerzen II. Bestleistungen: Johann Sellmayer gelang ein „144er“ HighFinish und ein „18er“ ShortLeg. Florian Bortner schaffte ein „125er“ und ein „120er“ HighFinish. Mario Dorrer gelang ein „17er“ ShortLeg. Franz Loidl jun. spielte ein „18er“ ShortLeg und mit Otto Reithmaier ein „15er“ ShortLeg im Doppel. Am Samstag, 05. Oktober empfängt man um 19 Uhr die Featherd Friends aus Schierling in der Drachenhöhle Hausberg.

Eine denkbar knappe 7:8 Niederlage musste die Vierte Mannschaft der DC Black Dragons gegen die Gallier V aus Dingolfing beim 2. Spieltag der Kreisliga Straubing in Hausberg einstecken. Kapitän Thomas Seidel musste mal wieder auf einige Spieler verzichten. Andreas Prams, Monika Heindl und Thomas Seidel verloren mit 0:3, Michael Schmidl mit 1:3  Ralf Rackerseder siegte mit 3:0, Manfred Winkler mit 3:1. Mit einem 2:4 Rückstand ging es in die Doppel. Hier zeigten die Drachen endlich Krallen. Monika Heindl/Andreas Prams gewannen einen klasse Fight mit 3:2. Manfred Winkler/Michael Schmidl machten es nach einer 2:0 Führung unnötig spannend, siegten aber verdient mit 3:2. Thomas Seidel/Ralf Rackerseder verloren mit 1:3. So stand es nur noch 4:5 und das Spiel war wieder offen. Andreas Prams verspielte eine 2:0 Führung und verlor mit 2:3. Auch Monika Heindl verlor mehr als knapp mit 2:3. Thomas Seidel und Ralf Rackerseder lagen beide schnell mit 0:2 zurück, drehten mit ansteigender Leistung ihre Spiele zu einem verdienten 3:2. Manfred Winkler gewann mit 3:0 und sorgte für den 7:7 Ausgleich. Michael Schmidl konnte beim 1:3 den Siegpunkt nicht einfahren. Am Ende verlieren die Black Dragons IV mit 7:8 und 27:34 in Sätzen. Bestleistungen: Andreas Prams gelang ein „105er“ HighFinish. Manfred Winkler spielte ein „21er“ ShortLeg und einen „180er“. Am Samstag, 05. Oktober führt sie der Spielplan nach Dingolfing gegen die „Gallier IV“.

Am kommenden Freitag, 27. September startet die Competition der Black Dragons. Gespielt wird abhängig von der Teilnehmerzahl. Spielbeginn ist um 20 Uhr. Die Spielstätte ist ab 19 Uhr geöffnet.

drucken nach oben