Senioren unternahmen 2-Tagesfahrt nach Graz

Die Teilnehmer des Seniorenausflugs

Die Teilnehmer des Seniorenausflugs

Gerzen. Vor kurzem unternahmen 50 Senioren anlässlich 20 Jahre Seniorengruppe eine 2-Tagesfahrt mit Überraschungen. Als erste Überraschung gab es gleich zu Beginn ein Weißwurstessen im Gasthof Köck umrahmt von zünftiger Oktoberfestmusik. Gut gestärkt und bestens gelaunt ging es dann in die Universitätsstadt Graz, der Landeshauptstadt der Steiermark in Österreich. In Graz angekommen besuchte ein Teil die historische Altstadt mit dem Rathaus und Landtagsgebäude, die ebenso begeistert von den umliegenden schmalen Gassen mit Gebäuden im Renaissance- und Barockstil sowie ihren Geschäften und Restaurants waren. Der andere Teil fuhr mit der Seilbahn den Schlossberg, den Hausberg der Stadt, zum jahrhundertealten Uhrturm hinauf. Bei bester Fernsicht genoss man den Überblick auf die Stadt und das Hinterland. Anschließend fuhr man zum Hotel. Am Abend gab es ein 3-Gänge-Menü und Wein. Zur Unterhaltung spielte ein Duo und lud zum Tanzen ein. Bei bester Stimmung, guter Laune und Unterhaltung verging der Abend viel zu schnell. Am zweiten Tag ging es nach dem Frühstücksbüffet zu einer Schokoladenmanufaktur, wo bei einer Führung die Herstellung von der Kakao Nuss bis hin zur fertigen Schokolade erklärt wurde. Auf der Rückreise wurde ein Zwischenstopp zum gemeinsamen Mittagessen eingelegt. Am Nachmittag gab es Kaffee aus der Porzellantasse, der Umwelt zuliebe und Lebkuchen. Der geplante abschließende Besuch der Passauer Innenstadt fiel wegen einsetzendem Regen leider aus. Beim Verlassen des Buses erhielt Organisator Hermann Ernst und seine Frau von allen begeisterten Mitreisenden für die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des Ausfluges sowie für die Bewirtung einen großen Dank zugesprochen.

drucken nach oben