Mobilfunkausbau schreitet voran 

Mobilfunk

Die Verträge für den Ausbau der Mobilfunkanlage in Johannesbrunn werden derzeit den drei Netzbetreibern zugeleitet. In enger Abstimmung mit der Regierung der Oberpfalz, Mobilfunkberatungszentrum Bayern, kann so sichergestellt werden, dass auch der Bauantrag und die Baugenehmigung noch bis Ende März 2023 erfolgen könnten. Bauherr wird voraussichtlich die Vodafone sein. Von der Vodafone wird ein  Betonmast erstellt werden, da nur so die notwendigen Abstandflächen eingehalten werden können. 

 

Weitere Mobilfunkausbauten durch die Gemeinde  oder die Verwaltungsgemeinschaft Gerzen sind nicht geplant. Zwischen Flexöd und Hub  wird seitens der Telefonica auch ein Mobilfunkmast mit einer Höhe von   40 m auf einem gemeindlichen Grundstück erstellt werden.  Dies ist allerdings ein eigenwirtschaftlicher Ausbau, der von der Gemeinde nicht finanziell  begleitet werden muss.

Beim Gewerbegebiet Magersdorf wird ein bestehender Mast der Vodafone verlegt und auf 25 Meter erhöht.

 

Auch im Bereich von Berg (Lichtenhaag) entsteht ein neuer Masten, errichtet voraussichtlich von der Telefonica im eigenwirtschaftlichen Ausbau.

 

 

drucken nach oben