Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Niederlagen zum Saisonende für die Dritte und Fünfte Mannschaft; Knapper Sieg für die Vierte Mannschaft

Andreas Prams
Andreas Prams zeigte eine gute Leistung und steuerte zwei Punkte zum Sieg bei.

Am letzten Spieltag gastierte die Dritte Mannschaft der Black Dragons beim DC Hawks Vilsbiburg VI und verlor knapp mit 7:8. Spielführerin Helena Majer setzte all ihre Spieler an diesem Spieltag ein.

Jan-Peter van Anrooij verlor mit 2:3, Michael Mayer mit 1:3 und Andreas Zerrath mit 0:3. Tobias Plankl sowie Eric und Thomas Majer siegten gewohnt stark mit 3:1 und glichen die Partie zum 3:3 aus. Im Doppel verloren Helena Majer / Andreas Zerrath mit 1:3. Jan-Peter van Anrooij/Tobias Plankl siegten mit 3:2, Thomas und Eric Majer mit 3:1. Mit 5:4 ging es dann in die zweiten Einzel. Bernhard Schembera, Jan-Peter van Anrooij und Thomas Majer verloren mit 1:3, Helena Majer mit 0:3. Andreas Zerrath rang seinen Gegenspieler mit 3:2 in die Knie. Eric Majer gewann das letzte Spiel mit 3:1 und beendete die Saison und Spieltag.

Am Ende verlieren die Black Dragons III mit 7:8 und 28:33 in Sätzen und belegen den 3. Platz in der Kreisliga Vilsbiburg. Bester Spieler der Saison war Eric Majer auf dem dritten Platz der Einzelspielerrangliste. Mit einem „180er“ landete Thomas Majer auf dem vierten Platz der Wertung. Mit einem „120er“ HighFinish landete Tobias Plankl im oberen Drittel der Rangliste.

 

Die Black Dragons V empfingen den späteren Vizemeister DC Hawks Vilsbiburg V in der Drachenhöhle in Hausberg und verloren ersatzgeschwächt mit 4:11.

Hannelore Forster und Thomas Machel verloren mit 1:3, Franz Sedlmeier und Gerhard Greiner mit 0:3. Michael Heindl drehte einen 0:2 Rückstand noch in ein 3:2. Christian Lorenz siegte mit 3:1. Mit einem 2:4 Rückstand gegen einen starken Gegner ging es in die Doppel. Hannelore Forster/Gerhard Greiner verloren mit 2:3, Christian Lorenz/Michael Heindl sowie Franz Sedlmeier/Thomas Machel mit 0:3. Mit 2:7 ging es in die zweiten Einzel. Hannelore Forster, Thomas Machel und Franz Sedlmeier verloren mit 0:3. Gerhard Greiner drehte ebenfalls einen 0:2 Rückstand in ein 3:2, wobei ihm ein „180er“ Wurf gelang. Michael Heindl lieferte sich beim 2:3 ein Duell auf Augenhöhe. Christian Lorenz setzte mit einem 3:1 den Schlusspunkt. Das letzte Saisonspiel in der Kreisliga Vilsbiburg verlieren die Dragons V mit 4:11 und 18:39 in Sätzen.

Am Ende wurde der vierte Tabellenplatz in gemütlicher Runde gefeiert. Bester Spieler in der Einzelspielerrangliste wurde Josef Egglseder auf dem 12. Platz. Heidi Steininger, Oskar Huth, Gerhard Greiner und auch Josef Egglseder gelang ein „180er“ Wurf in dieser Saison. All vier belegen den 4. Platz in der Wertung. Mit einem „124er“ HighFinish belegt Walter Kainz den 5. Platz in der Rangliste. Den 2. Platz bei den ShortLegs sicherte sich Michael Heindl mit einem „16er“.

 

Die vierte Mannschaft der Black Dragons musste am letzten Spieltag der Kreisliga Straubing bei den DC Flames Aufhausen III antreten und fuhr mit einem knappen 8:7 Erfolg nach Hause. Am Ende belegte die Mannschaft um Kapitän Thomas Seidel den dritten Platz.

Karl Thalhammer, Andreas Prams und Thomas Seidel gewannen mit 3:1. Monika Heindl verlor mit 1:3, Ralf Rackerseder mit 2:3 und Johannes Trautmannsberger sogar mit 0:3. Im Doppel siegten Ralf Rackerseder/Johannes Trautmannsberger sowie Monika Heindl/Andreas Prams mit 3:1. Thomas Seidel/Karl Thalhammer verloren mit 1:3. Mit einer 5:4 Führung ging es in die zweiten Einzel. Hier verlor Andreas Prams deutlich mit 0:3, Johannes Trautmannsberger mit 1:3 und Monika Heindl knapp mit 2:3. Karl Thalhammer siegte mit 3:0. Ralf Rackerseder erkämpfte sich ein knappes 3:2. Thomas Seidel zeigte sein Drachenherz und seinen Kampfgeist und holte bei seinem 3:2 Erfolg den entscheidenden Punkt.

Am Ende siegten die Drachen mit 8:7 und 31:30 in Sätzen. Mit diesem Sieg sicherten sich die Black Dragons IV den 3. Tabellenplatz in der Kreisliga Straubing. Bester Drachenspieler in der Einzelspielerrangliste wurde Ralf Rackerseder auf dem 7. Platz. Robert Nadler, Ralf Rackerseder und Michael Schmiedl warfen jeweils einen „180er“ in der Saison. Damit belegen alle drei den dritten Platz in der Wertung. Mit einem „149er“ HighFinish holte sich Michael Schmiedl den 1. Platz. Auch in der Low Darts Doppelwertung holte sich Michael Schmiedl/Ralf Rackerseder mit einem „17er“ ShortLeg den 1. Platz. Ein Mittelfeldplatz in der Low Darts Rangliste belegte Michael Schmiedl mit einem „18er“ ShortLeg.

 

Am kommenden Samstag sind ab 18 Uhr für die Darter Tische im Gerzener Volksfest reserviert. Auf zahlreiches Erscheinen freut sich die Vorstandschaft.

 

 

 

 

drucken nach oben