Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Sieg im letzten Heimspiel der Saison

Kapitän Mario Dorrer
Kapitän Mario Dorrer holte den alles entscheidenden Punkt.

Ein spannendes Spiel gab es am vergangenen Samstag als die zweite Mannschaft der DC Black Dragons Gerzen, als Tabellenführer der Bezirksoberliga Süd, den Tabellendritten 1. DC Straubing II in der Drachenhöhle/Hausberg empfing. Im letzten Heimspiel der Saison wollten die Drachen die 7:8 Hinspiel Niederlage wieder wettmachen was Ihnen mit dem knappen 8:7 auch gelang. Es sollte das erwartete, enge und spannende Match werden.

Kapitän Mario Dorrer musste gleich auf zwei Stammspieler verzichten. Hierfür sprangen Michael Schmiedl und Oskar Huth ein. Michael Schmiedl hatte in seinem ersten Einzel keine Chance und verlor deutlich mit 0:3. Johann Sellmayer und Oskar Huth siegten mit einer überragenden Leistung klar mit 3:0. Florian Bortner siegte ohne große Anstrengungen mit 3:1. Otto Reithmaier und Mario Dorrer mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Mit einem Zwischenstand von 3:3 ging es in die Doppel. Hier waren zwei Siege Pflicht um sich für die weiteren Einzel eine gute Ausgangslage zu schaffen. Johann Sellmayer/Oskar Huth verloren klar mit 0:3. Florian Bortner/Mario Dorrer siegten mit 3:1. Otto Reithmaier/Michael Schmiedl rockten ihr Spiel unter den Anfeuerungsrufen der Fans mit 3:0. Mit einer 5:4 Führung ging es in die letzten Einzel. Hier siegte Michael Schmiedl in einem ausgeglichenen Spiel mit 3:2. Johann Sellmayer konnte beim 2:3 viele seiner Matchdarts nicht nutzen. Florian Bortner gewann mit 3:1. Oskar Huth und Otto Reithmaier verloren mit 0:3. Bei einem Spielstand von 7:7 kam es wie auch schon im Hinspiel auf das letzte Einzel an. Hier behielt Kapitän Mario Dorrer einen klaren Kopf und siegte deutlich mit 3:0. Am Ende gewinnen die Black Dragons II erwartet knapp mit 8:7 und 28:26 in Sätzen.

 

Bestleistungen: Michael Schmiedl gelang ein „180er“ Wurf. Johann Sellmayer ein „114er“ HighFinish und ein „18er“ ShortLeg. Oskar Huth schaffte ein „120er“ HighFinish und ein „15er“ ShortLeg.

 

Am letzten Spieltag der Saison müssen die Drachen bei den NF Eching II antreten. Mit einem Sieg in Eching bei Landshut kann die Zweite Mannschaft die Meisterschaft in der Bezirksoberliga Süd und den Aufstieg in die Verbandsliga klar machen. Der ganze Verein drückt die Daumen.

 

 

 

 

drucken nach oben