Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Sieg und Niederlage für die Dragons

Christian Valentin
Christian Valentin zeigte eine Topleistung bei seinen drei Siegen.

Mit einem klaren 12:3 Erfolg beim 1. DC Regensburg trat die Erste Mannschaft der DC Black Dragons um Kapitän Josef Hauer die Heimreise an.

Thomas Großmann, Horst Tobehn, Rainer Haider und Christian Valentin gewannen mit 3:0. Andreas Pilz siegte verdient mit 3:1. Richard Schmidbauer musste sich einem starken Gegner mit 1:3 geschlagen geben. Mit einer 5:1 Führung ging es in die Doppel. Hier wollten die Drachen mit einer soliden Leistung das Spiel bereits entscheiden. Rainer Haider/Richard Schmidbauer gewannen mit 3:0, Christian Valentin/Thomas Großmann mit 3:1 und Horst Tobehn/Andreas Pilz machten es beim 3:2 spannender. Bei einer 8:1 Führung war das Spiel bereits vor den zweiten Einzeln entschieden. Thomas Großmann siegte mit einem „16er“ ShortLeg locker mit 3:0. Horst Tobehn musste sich einem starken Gegenspieler mit 0:3 geschlagen geben. Auch Andreas Pilz verlor mit 1:3. Rainer Haider und Christian Valentin gewannen mit 3:0, Josef Hauer mit 3:2. Am Ende siegten die Black Dragons 1 mit 12:3 und 38:15 in Sätzen in Regensburg.

Am Samstag, 13. April geht es mit einem Auswärtsspiel nach Ergolding zum DC Phantom´s.

 

 

Die vierte Mannschaft der Black Dragons musste beim starken Tabellenführer DC Reisbach II antreten und verlor deutlich mit 4:11. Kapitän Thomas Seidel trat mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft an.

Thomas Seidel, Johannes Trautmannsberger und Andreas Prams verloren klar mit 0:3, Michael Heindl und Ralf Rackerseder mit 1:3. Michael Schmiedl, der beste Drache laut Einzelspielerrangliste, konnte eine 2:0 Führung nicht ins Ziel bringen und unterlag mit 2:3. Mit einem 0:6 ging es in die Doppel. Michael Schmiedl/Andreas Prams verloren trotz einiger Checkdarts mit 1:3, Thomas Seidel/Ralf Rackerseder sowie Johannes Trautmannsberger/Michael Heindl sogar mit 0:3. Bei einem Spielstand von 0:9 war das Spiel bereits entschieden. Monika Heindl erkämpfte nach ihrer Einwechslung mit 3:2 den ersten Punkt für die Drachen. Thomas Seidel und Michael Schmiedl verloren mit 0:3. Ralf Rackerseder siegte mit 3:1 ebenso Michael Heindl wobei Ihm ein „115er“ HighFinish gelang. Andreas Prams setzte mit einem klaren 3:0 Erfolg den Schlusspunkt. Am Ende verliert die Vierte Mannschaft mit 4:11 und 17:37 in Sätzen gegen einen würdigen Tabellenführer.

Am Samstag, 13. April heißt es Wiedergutmachung im Heimspiel gegen den DC Flames Aufhausen II.

 

 

drucken nach oben