Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Tolle Stimmung beim Fasching des Frauenbunds

Polonäse
Eine lange Polonäse zog sich über die Tanzfläche.

Ausgelassen und bei bester Stimmung feierten die Damen beim Fasching des Gerzener Frauenbundes. Im gut besetzten Saal des Gasthofes Köck bekamen die Faschingsfreudigen eine bunte Palette mit Sketchen und Auftritten geboten dazu viele Tanzrunden, so dass die kreativ maskierten Frauen einen sehr unterhaltsamen und kurzweiligen Abend verbrachten.

Zwischen den Einlagen und danach sorgte Alleinunterhalter „Räuber Kneißl“ für die musikalische Unterhaltung, der mit Liedern aus den 80ern aber auch neuen Hits voll den Geschmack der Anwesenden traf und so die Tanzwilligen auf den Tanzboden lockte. Durch das Programm führte die Vorsitzende des Frauenbunds Petra Moser.

Nach den ersten Tanzrunden brachte der Sketsch Einkauf beim Metzger – Was ich mir alles merken kann“ gleich mal Gelächter in den Saal. Anschließend ging das Stimmungsbarometer weiter in die Höhe als die Mädchen der Showtanzgruppe Screamix aus Kirchberg ihren Formationstanz mit sehenswerten Hebefiguren aufführten und erst nach einer Zugabe die Tanzfläche verlassen durfte. Es folgte der Sketch "Mollig ist herrlich, mollig ist schön“, bei dem die vier Damen die Vorzüge einer körperbetonten, vollleibigen Frau süffisant darlegten.

 

Nach einer weiteren Tanzrunde mit einer langen Polonäse, gab es den „Thermomix-Song“, wo zunächst alle seine Vorzüge herausgestellt wurden, bis man feststellte, dass eigentlich alle ein Schnitzel mit Pommes den Suppen und Cremes bevorzugen würden. Danach konnten die Damen gleich wieder kräftig das Tanzbein schwingen. Es folgte ein kurzer Sketsch, bei dem es um die Geschwindigkeit bei einem Solarauto ging. Um sich dies besser vorstellen zu können, verglich man es mit einem verzehrten Fleischsalat, der zuvor drei Stunden in der prallen Sonne lag, wie geschwind man danach den Topf aufsuchen muss. Gespannt waren alle auf den Auftritt der Gerzener Feuerwehr. Getreu dem Lied „Denn im Wald da sind die Räuber“ unter den Augen des Oberförsters auf dem Hochsitz wirbelten sie auf der Tanzfläche, zeigten akrobatische Formationen und begeisterten die Faschingsdamen. Auch sie kamen um eine Zugabe nicht umher. Mit viel Musik und noch mehr Tanz ließ man einen äußerst humorvollen und unterhaltsamen Abend ausklingen.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Thermomix-Song

 

Beim „Thermomix-Song“ wurden nicht nur seine Vorteile gesehen.

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben