Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Weitere Siege für die Black Dragons

Karl Trautmannsberger
Karl Trautmannsberger überzeugte in der Vierten und gewann alle seine drei Spiele.

Ein 15:0 Kantersieg gelang der ersten Mannschaft der DC Black Dragons in der Verbandsliga gegen die Vilstal Devils aus Vilsbiburg in der Drachenhöhle Hausberg. Nach guten Trainingseinheiten forderte Kapitän Josef Hauer einen klaren Erfolg gegen den Tabellenachten.

Thomas Großmann, Andreas Pilz und Rainer Haider gewannen locker mit 3:0. Horst Tobehn und Christian Valentin siegten knapp mit 3:2, Richard Schmidbauer durch seine Nervenstärke und Erfahrung mit 3:1. Mit einer 6:0 Führung ging dann auch schon in die Doppel. Josef Hauer / Thomas Großmann gewannen wie auch Richard Schmidbauer / Rainer Haider mit 3:2. Andreas Pilz/Horst Tobehn siegten klar mit 3:1. Bei einer 9:0 Führung wollten die Drachen weiter die Konzentration hoch halten. Joachim Neugebauer und Rainer Haider gewannen mit 3:1 Erfolg. Thomas Großmann und Andreas Pilz waren mit 3:0 erfolgreich. Josef Hauer erkämpfte sich ein knappes 3:2. Den Schlusspunkt setzte Richard Schmidbauer mit einem verdienten 3:1. Am Ende feierten die Black Dragons einen 15:0 und 45:15 in Sätzen Kantersieg über die Vilstal Devils. Bestleistungen: Rainer Haider/Richard Schmidbauer gelang ein „17er“ ShortLeg im Doppel. Thomas Großmann schaffte ein „18er“ ShortLeg.

Am Samstag, 2. März müssen die Drachen beim DC Black Birds Kelheim III antreten.

 

Die vierte Mannschaft der Black Dragons revanchierte sich für die 7:8 Vorrundenpleite bei den Isardarter Wörth II in der Kreisliga Straubing mit einem überzeugenden 14:1 Heimerfolg.

Andreas Prams und Ralf Rackerseder siegten mühelos mit 3:0, Manfred Winkler mit 3:1. Michael Schmidl und Karl Trautmannsberger gewannen knapp mit 3:2. Thomas Seidel verlor deutlich mit 0:3. Mit einer 5:1 Führung ging es in die Doppel. Hier siegten Thomas Seidel/Michael Schmidl mit 3:1, Ralf Rackerseder/Andreas Prams mit 3:2 und Karl Trautmannsberger/Manfred Winkler mit 3:0. Bei einer 8:1 Führung war das Spiel bereits nach den Doppeln zu Gunsten der Drachen entschieden. Andreas Prams, Ralf Rackerseder, Manfred Winkler und auch Thomas Seidel siegten mit 3:0. Michael Schmidl und Karl Trautmannsberger hatten keine Probleme beim 3:1 Sieg. Am Ende gewinnen die Black Dragons IV ihre Revanche mit 14:1 und 42:13 in Sätzen. Bestleitungen: Michael Schmidl gelang ein „180er“ Wurf und ein „102er“ HighFinish.

Am Samstag, 2. März müssen die Black Dragons IV beim DC Reisbach antreten. Mit einem weiteren Erfolg wollen die Drachen den Druck auf die beiden Führungsmannschaften von Platz 3 aus erhöhen.

 

Ein 9:6 Auswärtserfolg gelang der fünften Mannschaft der Black Dragons beim DC Double Darts in Haarbach. Obwohl Kapitän Bernd Saller auf einige Spieler verzichten musste, konnte er eine schlagfähige Mannschaft ins Spiel schicken.

Josef Egglseder und Krzysztof Staron begannen mit einer 2:3 Niederlage. Christian Steininger und Michael Heindl (18er ShortLeg) verloren mit 1:3. Christian Lorenz erkämpfte sich einen 3:2 Erfolg und Oskar Huth siegte mit 3:0 und begannen die Aufholjagd. Mit einem 2:4 Rückstand wollten die Drachen das Spiel in den Doppeln drehen. Josef Egglseder/Krzysztof Staron siegten mit 3:2, Michael Heindl/Christian Steininger mit 3:0. Oskar Huth/Christian Lorenz brachten die Drachen mit ihrem 3:1 Sieg, wobei Oskar Huth ein „180er“ Wurf und Christian Lorenz eine „174er“ Aufnahme gelangen, mit 5:4 in Führung. Der Siegeswille in der Mannschaft war klar erkennbar. Krzysztof Staron und Josef Egglseder gewannen mit 3:1. Keine Chance hatte Michael Heindl beim 0:3. Christian Steininger holte mit seinem 3:1 Sieg den entscheidenden achten Punkt für die Black Dragons. Oskar Huth gewann noch mit 3:1 und Christian Lorenz verlor völlig unnötig mit 2:3. Am Ende siegten die Black Dragons V mit 9:6 und 35:27 in Sätzen.

Mit drei Siegen in Folge reisen die Drachen am Samstag, 16. März zu den Power Flight´s Bodenkirchen III.

 

 

 

 

drucken nach oben