Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Klare Siege für 1., 2. und 3. Mannschaft der Dragons

Thomas Majer
Thomas Majer trug mit drei gewonnenen Spielen erheblich zum Sieg für die dritte Mannschaft bei.

Einen klaren 13:2 Erfolg holte die erste Mannschaft des DC Black Dragons in der Verbandsliga beim Tabellenschlusslicht DJK SV Adlkofen.

Kapitän Josef Hauer hatte alle seine Schützlinge an Bord. Horst Tobehn gewann seine ausgeglichene Partie knapp mit 3:2. Thomas Großmann, Christian Valentin und Rainer Haider fegten ihre Gegner im Gleichschritt mit 3:0 von der Scheibe. Andreas Pilz blieb dagegen bei seiner 0:3 Niederlage chancenlos. Richard Schmidbauer siegte gegen seinen Ex-Verein mit 3:1. Mit einer 5:1 Führung ging es in die Doppel. Hier wollten die Drachen das Spiel schon entscheiden. Horst Tobehn/Thomas Großmann siegten verdient mit 3:1. Rainer Haider/Christian Valentin und auch Andreas Pilz/Richard Schmidbauer ließen ihren Gegnern beim 3:0 keine Chance. Damit war das Spiel bei einem Spielstand von 8:1 zu Gunsten für den Tabellenzweiten entschieden. Thomas Großmann, Horst Tobehn, Rainer Haider, Andreas Pilz und Josef Hauer gewannen deutlich mit 3:0. Richard Schmidbauer musste sich dem besten Adlkofener mit 1:3 beugen.

So endete das Match mit 13:2 und 40:10 in Sätzen für die Black Dragons, die am Samstag, 16. Februar die Vilstal Devils aus Vilsbiburg in der Drachenhöhle empfangen. Bestleistungen: Christian Valentin spielte ein „16er“ ShortLeg und Richard Schmidbauer ein „124er“ HighFinish.

 

Die zweite Mannschaft der DC Black Dragons Gerzen fertigte den Tabellenletzten der Bezirksoberliga Süd die BV Fortuna Straubing in der Drachenhöhle Hausberg mit 12:3 ab.

Spielführer Mario Dorrer musste auf zwei Spieler verzichten und bediente sich mit Oskar Huth und Josef Egglseder in der fünften Mannschaft. Mario Dorrer begann mit einem 3:1 Sieg. Florian Bortner, Armin Schmidt und Oskar Huth blieben eiskalt und gewannen locker mit 3:0. Otto Reithmaier konnte beim 0:3 keinen seiner zahlreichen Doppelpfeile nutzen. Gleich erging es Josef Egglseder mit 0:3. Mit einer 4:2 Führung wollten die Drachen in den Doppel die Schlagzahl erhöhen. Oskar Huth/Otto Reithmaier siegten gegen das stärkste Gästedoppel verdient mit 3:2. Armin Schmidt/Mario Dorrer gewannen mit 3:1, Florian Bortner/Josef Egglseder mit 3:0. Mit 7:2 folgten die zweiten Einzel. Mario Dorrer erkämpfte sich einen 3:2 Erfolg. Florian Bortner, Oskar Huth und Josef Egglseder gewannen mit 3:0. Armin Schmidt erhöhte mit einem 3:1. Otto Reithmaier hatte kein Glück auf die Doppel und verlor mit 1:3. Am Ende gewinnen die Black Dragons II auch in dieser Höhe verdient mit 12:3 und 37:16 in Sätzen. Bestleistungen: Oskar Huth gelang ein „15er“ ShortLeg, sowie ein „110er“ und „101er“ HighFinish.

Bereits am kommenden Samstag, 9. Februar empfängt man den Tabellenführer das DartTeam Essenbach III in der Drachenhöhle Hausberg.

 

Auch die dritte Mannschaft der Black Dragons gewann in der Kreisliga Vilsbiburg auswärts bei den Double Darts in Haarbach mit 10:5. Bernhard Schembera, Thomas und Eric Majer gewann mit 3:1. Adrian Majer verlor sein Duell auf Augenhöhe knapp mit 2:3. Tobias Plankl siegte dank eines „120er“ HighFinish knapp mit 3:2. Andreas Zerrath hatte keine Mühe bei seinem 3:0 Sieg. Mit einer 5:1 Führung ging es in die Doppel. Hier siegten Bernhard Schembera/Thomas Majer, Tobias Plankl/Andreas Zerrath, Eric und Adrian Majer jeweils knapp aber verdient mit 3:2. Damit war die Partie beim Spielstand von 8:1 zu Gunsten der Dragons entschieden. Adrian Majer und Andreas Zerrath verloren unnötig mit 2:3. Bernhard Schembera musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Der eingewechselte Michael Mayer war nicht chancenlos beim 0:3. Thomas und Eric Majer siegten zum Abschluss klar und deutlich mit 3:0. Am Ende gewinnen die Black Dragons III mit 10:5 und 37:26 in Sätzen und bleiben weiter auf dem dritten Tabellenplatz.

Sie empfangen am Samstag, 23. Februar den Tabellenzweiten die DC Power Flight´s Bodenkirchen III in der Drachenhöhle Hausberg.

 

 

 

 

drucken nach oben