Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Vereinsmeisterschaft beim DC Black Dragons

VM Darten
Von links Vorstand Michael Heindl, Rainer Haider, Vereinsmeister Thomas Großmann, Horst Tobehn und Finalist Christian Valentin bei der Pokalübergabe.

Thomas Großmann verteidigt Wanderpokal

 

Bei der Vereinsmeisterschaft am vergangenen Samstag konnte Vorstand Michael Heindl die anwesenden Vereinsmitglieder, die bereit waren um den beliebten Wanderpokal zu kämpfen, recht herzlich begrüßen. Die Turnierleitung lag beim 2. Vorstand Christian Valentin. In einem spannenden Turnier vereidigte am Ende Thomas Großmann den Titel und verwies Christian Valentin auf den zweiten Platz.

Nach Bekanntgabe der Spielregeln und Auslosung wurde zunächst in zwei vierer und zwei fünfer Gruppen im Spielmodus "Best of Three“ gespielt. Schon in den ersten Spielen sah man gute Leistungen aller Spieler und den Ehrgeiz möglichst weit zu kommen. Dies zeigten auch die vielen knappen Ergebnisse. Nach Abschluss der Gruppenphase qualifizierten sich die jeweils beiden Gruppen Ersten jeder Gruppe für das Viertelfinale. Hier wurde der Spielmodus "Best of Seven" gespielt. In den hart umkämpften Spielen setzten sich Rainer Haider, Thomas Großmann, Christian Valentin und Horst Tobehn durch, die dann im Halbfinale aufeinander trafen. Im Finale stand der letztjährige Finalist Thomas Großmann Christian Valentin gegenüber. Hier gewann der Erstgenannte überraschend klar mit 4:0, wobei Ihm zwei „180er“ Würfe gelangen. Dritte wurden Horst Tobehn, der im Halbfinale Christian Valentin mit 2:4 unterlag und auch Rainer Haider, der Thomas Großmann ebenfalls mit 2:4 unterlag. Seine außergewöhnliche Stärke an diesem Abend zeigte der Turniersieger Thomas Großmann auch bei den Bestleistungen. Neben drei „180er“ Würfe gelangen ihm auch fünf ShortLeg und drei HighFinish.

Vorstand Michael Heindl gratulierte dem Sieger und meinte anschließend "alle guten Dinge sind drei" auf eine mögliche Titelverteidigung im kommenden Jahr. Er bedankte sich bei allen Teilnehmern für den unterhaltsamen und spannenden Dartabend und gab eine Kampfansage an den Vereinsmeister für das nächste Jahr aus. Anschließend wurde der neue Vereinsmeister in einer gemütlichen Runde noch ausgiebig gefeiert.

 

 

 

 

drucken nach oben