Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Erste Saisonniederlage für die Black Dragons

Pilz Andreas
Andreas Pilz zeigte Kampfgeist und gewann zwei Spiele mit 3:2

Gerzen. Am vergangenen Samstag gastierte die erste Mannschaft der Black Dragons beim punktgleichen Tabellenführer den DC Hawks Vilsbiburg II und musste mit einer 5:10 Niederlage die Heimreise antreten. Andreas Pilz und Rainer Haider blieben chancenlos bei ihren 0:3 Niederlagen. Thomas Großmann erkämpfte sich einen 3:2 Sieg. Christian Valentin konnte seine 2:0 Führung nicht ins Ziel bringen und verlor mit 2:3. Richard Schmidbauer und Horst Tobehn mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Mit einem 1:5 Rückstand ging es in die Doppel. Hier verloren Christian Valentin/Richard Schmidbauer deutlich mit 0:3. Andreas Pilz/Horst Tobehn rangen ihre Gegner mit 3:2 in die Knie. Thomas Großmann/Rainer Haider siegten anschließend mit 3:1. Mit 3:6 ging es in die zweiten Einzel. Hier verloren Thomas Großmann und Horst Tobehn deutlich mit 0:3. Andreas Pilz siegte am Ende glücklich mit 3:2. Christian Valentin und auch Rainer Haider verloren zeitgleich mit 1:3. Richard Schmidbauer holte den letzten Punkt mit 3:1 für die Drachen. Am Ende verlieren die Black Dragons ihr erstes Saisonspiel mit 5:10 und 21:38 in Sätzen. Bestleistungen: Horst Tobehn gelangen zwei „180er“ Würfe; Thomas Großmann warf eine „180er. Mit zwei Punkten Rückstand auf Platz 1 und vier Punkten Vorsprung auf Platz 3 liegt man, wie schon seit Jahren, auf dem 2. Tabellenplatz der Verbandliga. Bereits am Samstag, 2. Februar startet die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel bei der DJK SV Adlkofen. Beim Punktlosen Tabellenschlusslicht wollen die Drachen eine neue Siegesserie starten. Dazu benötigt man jedoch eine klare Leistungssteigerung.

 

Die fünfte Mannschaft der Black Dragons siegte im internen Vergleichskampf zum Rückrundenstart gegen die Dritte knapp mit 8:7. Oskar Huth bezwang Bernhard Schembera klar mit 3:0. Christian Lorenz verlor deutlich mit 0:3 gegen Tobias Plankl. Michael Heindl musste sich Thomas Majer mit 1:3 beugen. Krzysztof Staron konnte Andreas Zerrath mit 3:1 bezwingen. Josef Egglseder schlug Eric Majer ebenfalls mit 3:1. Heidi Steininger traf kein Doppelfeld und verlor dadurch mit 0:3 gegen Adrian Majer. Bei einem 3:3 Zwischenstand vor den Doppeln wechselten beide Kapitäne. Christian Steininger kam für Heidi Steininger in der fünften Mannschaft und Manuel Hierl kam für Bernhard Schembera in der dritten Mannschaft. Christian Steininger/Christian Lorenz verloren mit 1:3 gegen Manuel Hierl/Thomas Majer. Oskar Huth/Michael Heindl mussten sich ebenfalls Adrian und Eric Majer mit 1:3 geschlagen geben. Krzysztof Staron/Josef Egglseder siegten gegen Tobias Plankl/Andreas Zerrath mit 3:1. Mit einem 4:5 ging die fünfte Mannschaft dann in die zweiten Einzel. Osker Huth bezwang Tobias Plankl mit 3:1. Bernd Saller siegte gegen Manuel Hierl mit 3:1. Michael Heindl verlor unnötig mit 2:3 gegen Andreas Zerrath. Krzysztof Staron schlug Thomas Majer mit 3:1. Christian Steininger verlor gegen Eric Majer mit 1:3. Beim Spielstand von 7:7 kam es nun auf das letzte Einzel an. Hier trafen Josef Egglseder und Adrian Majer aufeinander. Am Ende setzte sich die Erfahrung von Josef Egglseder mit 3:1 gegen die Jugend durch. Damit gewann die fünfte Mannschaft mit 8:7 und 30:28 in Sätzen gegen die dritte Mannschaft, die trotz der Niederlage weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz bleibt. Zwei Punkte dahinter belegt nun die Fünfte Mannschaft den vierten Tabellenplatz in der Kreisliga Vilsbiburg. Am Samstag, 2. Februar gastiert die "Dritte" in Haarbach beim DC Double Darts und die "Fünfte" empfängt den DC Double Darts II in der Drachenhöhle Hausberg. Spielbeginn ist um 19 Uhr.

 

Am kommenden Samstag findet im Vereinslokal "Drachenhöhle" in Hausberg die jährliche Vereinsmeisterschaft der DC Black Dragons statt. Thomas Großmann wird alles versuchen den Vereinsmeistertitel mit dem beliebten Wanderpokal erfolgreich zu verteidigen. Beginn ist um 18 Uhr.

drucken nach oben