Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Niederlagen für die Drachen

Michael Schmiedl
Trotz dreier Punkte von Michael Schmiedl reichte es nicht zum Sieg.

Die vierte Mannschaft der Black Dragons trat beim Topfavoriten FC Flames Aufhausen II an und fuhr mit einer 6:9 Niederlage nach Hause.

Kapitän Thomas Seidel musste auf zahlreiche Spieler verzichten und nahm Michael Heindl von der fünften Mannschaft mit. Andreas Prams verlor mit 0:3, Monika Heindl und Thomas Seidel mit 1:3. Ralf Rackerseder holte mit seinem 3:1 Erfolg den ersten Punkt für die Drachen. Michael Heindl konnte beim 0:3 seine zahlreichen Checkdarts nicht nutzen. Michael Schmiedl kämpfte bis zum Schluss und wurde mit einem 3:2 Sieg belohnt. Mit einem 2:4 Rückstand ging es dann in die Doppel. Ralf Rackerseder/Andreas Prams sowie Thomas Seidel/Michael Heindl konnten den starken Gegnern zwar Paroli bieten aber am Ende war man die berühmten drei Darts zu kurz und dadurch verloren beide mit 0:3. Michael Schmiedl/Monika Heindl konnten ihr Duell auf Augenhöhe mit 3:2 gewinnen. Mit einem 3:6 Rückstand ging es dann in die zweiten Einzel. Hier verlor Monika Heindl ein klasse Spiel mit 1:3. Andreas Prams und Ralf Rackerseder unterlagen mit 0:3. Michael Heindl siegte locker mit 3:1. Michael Schmiedl siegte mit 3:1 und behielt die weiße Weste an diesem Spieltag. Thomas Seidel setzte mit seinem klaren 3:0 Sieg den Schlusspunkt. Am Ende verloren die Black Dragons IV das Auswärtsspiel beim Tabellenführer mit 6:9 und 21:34 in Sätzen. Eins ist klar: Im Rückspiel wird das Ergebnis anders aussehen, versprach Kapitän Thomas Seidel.

Am Samstag, 05. Januar wollen die Dragons IV erst die dritte Mannschaft der Aufhausener Flames in der Drachenhöhle Hausberg bezwingen.

 

Die Black Dragons V gastierten beim Tabellenzweiten den DC Hawks Vilsbiburg V und verloren deutlich mit 4:11.

Heidi Steininger und Michael Heindl verloren knapp mit 2:3, Krzysztof Staron und Josef Egglseder mit 1:3. Thomas Machel konnte beim 0:3 keinen seiner Doppelpfeile nutzen. Christian Lorenz siegte mit 3:0 und holte den ersten Punkt für die Dragons. Mit 1:5 ging es in die Doppel. Auch hier hatten die Drachen gegen die starken Gastgeber keine Chance. Heidi Steininger/Christian Lorenz als auch Josef Egglseder/Thomas Machel verloren mit 0:3 und Michael Heindl/Krzysztof Staron mit 1:3. Bei einem 1:8 Rückstand war das Spiel bereits entschieden, aber man wollte mindestens ein Debakel vermeiden. Krzysztof Staron siegte klar mit 3:0. Heidi Steininger verlor mit 0:3, Thomas Machel wie auch Christian Lorenz mit 1:3. Josef Egglseder gewann sein Duell auf Augenhöhe verdient mit 3:2.. Den Schlusspunkt setzte Michael Heindl mit einem 3:0. Am Ende verloren die Drachen mit 4:11 und 21:35 in Sätzen. Mit 4:8 Punkten belegen die Black Dragons V den fünften Tabellenplatz in der Kreisliga Vilsbiburg. In der Rückrunde will man versuchen mehrere Punkte zu sammeln um in der Tabelle den einen oder anderen Platz noch gut zu machen.

Am Samstag, 19. Januar empfängt man die Black Dragons III zum Rückrundenauftakt.

 

 

 

 

drucken nach oben