Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Wasserzählerablesung für Schalkham und Lichtenhaag

Wasserzähler 2018

 

In Kürze werden die Jahresabrechnung für die Verbrauchsgebühren erstellt.

Dazu ist die Ablesung der Wasserzähler erforderlich.

 

Alle Bürger, die an die gemeindlichen Wasserversorgungen Schalkham und Lichtenhaag angeschlossen sind, müssen ihre Wasserzähler ablesen.

Die betroffenen Bürger erhalten hierzu per Post ein Schreiben.

 

 

Die Zählerstände können  ab 1. Dezember

 

hier

 

per Smartphone mittels scannen des personalisierten QR-Codes
(dieser befindet sich auf dem jeweiligen Anschreiben)

 

per Post mittels zugesandter Ablesekarte,

per Telefon: 08744/9604-984
oder per e-mail: steueramt@gerzen.de

 

gemeldet werden.

 

 

 

 

 

Folgendes ist bei der Zählerablesung zu beachten:

 

  •  Bei der Zählerablesung online folgen Sie bitte der Beschreibung der Internetseiten. Sie werden aufgefordert Ihre Zählernummer einzugeben. (Zählernummern ohne Buchstaben und Eichjahr erfassen, z.B. 04889090 und nicht A-04889090 oder 32023759 und nicht 32023759-06). Als nächstes müssen Sie nur noch den Zählerstandort auswählen und den abgelesenen Zählerstand eingeben. Dieser wird automatisch in das Abrechnungsverfahren eingearbeitet, einer Plausibilitätsprüfung unterzogen und anschließend die Abrechnung erstellt

 

  • Den Zählerstand immer 5-stellig übermitteln, z.B. bei einem Zählerstand von 152 bitte 00152 angeben, somit können Kommafehler vermieden werden. Normalerweise ist jeder Zähler 5-stellig aufgebaut und hat keine Kommafelder.

  • Selbstverständlich bleiben daneben die “normalen“ Meldemöglichkeiten ( per Telefon, per Fax oder per E-Mail ) der Wasserzählerstände erhalten. Bei diesen Übermittlungsformen bitte Name, Bezeichnung des Objektes = Straße und Hausnummer, Zählernummer und abgelesenen Zählerstandangeben.

     

     

 

Bei Beachtung dieser Hinweise können Übermittlungsfehler ausgeschlossen werden und somit eine korrekte Abrechnung erfolgen. Die Zählerstände sind zugleich die Grundlage für die Festsetzung der Vorauszahlungen im kommenden Jahr.

 

Bitte beachten Sie: Falls wir keine Nachricht über Ihren Zählerstand erhalten, sind wir leider gezwungen, den Zählerstand zu schätzen. Die damit verbundenen Unannehmlichkeiten und Kosten wollen wir Ihnen und uns ersparen.

drucken nach oben