Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Black Dragons 1 gewinnen im Doppelpack

Thomas Großmann
Thomas Großmann bot eine überzeugende Leistung und gewann alle seine sechs Spiele.

Die Auslosung im DVO-Pokalspiel führte die beiden Ligakonkurrenten aus Gerzen, die Erste Mannschaft der Black Dragons mit den DC Phantoms aus Ergolding zusammen. Gleichfalls musste man in der Liga gegeneinander antreten. So wurden beide Spiele hintereinander in der Drachenhöhle Hausberg durchgeführt und man konnte beide für sich entscheiden.

Bereits um 15:30 Uhr startete das DVO-Pokalspiel. Alles war für einen packenden Pokalfight angerichtet, der bis zum letzten Dart spannend verlief. Horst Tobehn und Christian Valentin verloren unglücklich mit 2:3. Andreas Pilz gewann mit 3:1, Thomas Großmann mit 3:2. Anschließend verlor Joachim Neugebauer mit 1:3 und Richard Schmidbauer mit 0:3. Mit einem 2:4 Rückstand ging es in die Doppel. Nach einer kurzen Teambesprechung spürte man den Ruck, der durch die Mannschaft ging. Christian Valentin/Richard Schmidbauer und auch Thomas Großmann/Joachim Neugebauer siegten klar und deutlich mit 3:0. Horst Tobehn/Andreas Pilz brachten die Dragons mit einem 3:1 erstmals in Führung. Nach den drei deutlichen Doppelsiegen führte der Gastgeber nun mit 5:4. Horst Tobehn machte dort weiter, wo er im Doppel aufgehört hatte und siegte mit 3:0. Andreas Pilz verlor mit 1:3 und Christian Valentin hauchdünn mit 2:3. Joachim Neugebauer blieb beim 0:3 chancenlos. Thomas Großmann glich die Partie mit einem 3:1 zum 7:7 aus. Nun lag es an Richard Schmidbauer. Beim Spielstand von 2:2 setzte sich die langjährige Erfahrung und Ruhe am Ende durch und er siegte mit 3:2. In einem wahren Pokalfight siegten die Drachen gegen die sympathischen Gäste aus Ergolding mit 8:7 und 32:28 in Sätzen.

Bestleistungen: Christian Valentin ein „180er“ und ein „18er“ ShortLeg. Thomas Großmann ein „13er“ ShortLeg und mit Joachim Neugebauer ein „18er“ ShortLeg im Doppel.

Nun wartet man gespannt auf die nächste Auslosung im Januar.

 

Nach einer kurzen Verschnaufpause traten die beiden Mannschaften erneut, nun im Ligaspiel gegeneinander an. Hier behielt man am Ende mit 11:4 deutlich die Oberhand.

Thomas Großmann, Richard Schmidbauer und Christian Valentin siegten mit 3:0, Josef Hauer mit 3:1. Andreas Pilz und auch Rainer Haider mussten sich mit 0:3 geschlagen geben. Dieses Mal gingen die Dragons mit 4:2 in die Doppel. Hier verloren Rainer Haider/Josef Hauer deutlich mit 0:3. Thomas Großmann/Richard Schmidbauer siegten mit 3:0. Christian Valentin/Horst Tobehn gewannen gegen das stärkste Gästedoppel mit 3:1. Mit 6:3 ging es nun in die zweiten Einzel. Hier siegten Thomas Großmann, Josef Hauer und Horst Tobehn klar mit 3:0. Christian Valentin gewann sein Duell auf Augenhöhe knapp mit 3:2. Rainer Haider machte es beim 3:2 unnötig spannend. Nur Richard Schmidbauer musste sich mit 0:3 geschlagen geben. Im Ligaspiel gingen die Black Dragons mit 11:4 und 33:18 in Sätzen gegen den Tabellendritten aus Ergolding vom Platz. Mit dem 5. Sieg im 5. Spiel bleiben die Drachen weiter ohne Punktverlust.

Bestleistungen: Thomas Großmann ein „180er“ und zwei „18er“ ShortLegs. Richard Schmidbauer ein „180er“. Horst Tobehn ein „18er“ ShortLeg.

Weiter geht es am Samstag, 08. Dezember auswärts bei dem DC Bavarian Knights.

 

 

drucken nach oben