Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Gerzen  |  E-Mail: info@vg-gerzen.de  |  Online: http://www.vg-gerzen.de

Herrliches Wetter beim Tagesausflug der KRK

Die Teilnehmer am Ausflug
Die Teilnehmer am Ausflug der Krieger- und Reservistenkameradschaft in Ettal.

Ein herrliches Spätsommerwetter hatten die Teilnehmer beim Tagesausflug der Krieger- und Reservistenkameradschaft zum Walchensee und Kloster Ettal.

Die Fahrt führte über Landshut nach München, wo man eine Frühstückspause einlegte.

Nach Ankunft am Walchensee stand der Besuch des Walchenseekraftwerks auf dem Programm. Dieses gehört zu den größten Hochdruck-Speicher-Kraftwerken Deutschlands. Hier erfuhren die Teilnehmer alles rund um Technik, Architektur und Geschichte dieses technisch-historischen Juwels, das schon 1924 in Betrieb genommen wurde. Oben und unten befinden sich mit dem Walchensee und Kochelsee zwei natürliche Becken, dazwischen eine Rohrverbindung und an deren Ende die Generatoren eines leistungsfähigen Wasserkraftwerks. Jährlich liefern die 8 Turbinen etwa 300 Millionen Kilowattstunden umweltfreundliche Energie.

Weiter ging es nach Ettal. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus „Ludwig der Bayer“ stand eine Brauereiführung im Kloster Ettal an. Bei der Führung bekamen die Reisenden modernste Brautechnik und Brauverfahren im Sudhaus sowie in den neugestalteten Gär- und Lagerkellern gezeigt. Zudem erfuhr man eine spannende Zeitreise durch die wechselvolle Geschichte des Bierbrauens angefangen beim Kaiser Ludwig dem Bayern. Die Herstellung des Bieres, dem flüssigen Brot Bayerns, hat in Ettal eine über 400 Jahre alte, ununterbrochene Tradition. Ursprünglich wurde das Bier für den Bedarf der Mönche und Pilger gebraut. Anschließend besichtigte man die Basilika, die Kirche des Klosters. Sie steht unübersehbar im architektonischen Mittelpunkt. Der ursprüngliche gotische Bau ist ein Zwölfeck mit 25 Metern Durchmesser. Das riesige Kuppelfresko Zeilers aus dem Jahr 1746 zeigt über einem Wolkenmeer die Entrückung und Krönung des hl. Benedikt vor dem Thron des dreieinigen Gottes.

Auf der Rückfahrt kehrte man im Brauhaus Markt Schwaben nochmals ein und lies den informativen und erholsamen Tag gemütlich ausklingen.

 

drucken nach oben