Gebäudebrüter - Beratung

Seit Jahrhunderten leben Tiere und Menschen gemeinsam an Gebäuden. Dieser Lebensraum bietet den Tieren entweder einen Vorteil oder Ersatz für das Verschwinden bisheriger Lebensräume.

Landkreis Landshut

GEBÄUDEBRÜTER LEBENSRAUM


Einige Vögel sind sehr auf das Umfeld des Menschen spezialisiert, sodass Gebäude für manche Vogelarten die einzige Option sind, um zu nisten. Nicht umsonst lassen sich die Namen der Gebäudebrüter (Turmfalke, Mauersegler, Haussperling, …) oft auf den Lebensraum Siedlung zurückführen.

 

BERATUNG


Die Gebäudebrüterberater der untere Naturschutzbehörde des Landratsamts Landshut übernehmen folgende Aufgaben:

 

  • Beratung bei Umbau, Sanierung, Aufbau Nisthilfen, etc.
  • Erhöhung der Akzeptanz in der Bevölkerung für die Gebäudebrüter (Austeilen von Kotbrettern )
  • Aufklärung bei Rechtsfragen
  • Ansprechpartner vor Ort darstellen
  • Aufpäppeln von verletzen Tieren

RECHTLICHE SITUATION


Im Landkreis gibt es 10 verschiedene Arten von Gebäudebrütern. Vom kleinen Hausspatz bis zum großen Storch sind sie alle recht unterschiedlich. Die einzige
Gemeinsamkeit die sie haben, teilen sie auch mit uns: Gebäude sind ihr Lebensraum! Der Ort an dem sie sich ausruhen, paaren und ihre Jungen großziehen, ist von Menschen gemacht. Da die Tiere nach §44 BNatschG geschützt sind, ist es verboten die Nistplätze dieser Vögel zu zerstören. Wenn doch einmal ein Gebäude abgerissen, saniert oder renoviert wird, können sich die Bürger des Landkreises an die ehrenamtlichen Gebäudebrüterberater wenden, die Ihnen dann mit Rat zur Seite stehen.

 

GEFÄHRDUNG


Den Gebäudebrütern wird durch Sanierung, Abbruch oder Umbau die Möglichkeit genommen in der Stadt zu nisten und ihre Jungen groß zu ziehen. Durch ihre Spezialisierung auf Städte und Dörfer gibt es dann auch keine Möglichkeit für die Vögel, an anderen Orten unterzukommen. Die Bestände gehen bayernweit immer weiter zurück. Das Jahrhunderte alte Zu sammenleben zwischen Mensch und Vogel droht zu verschwinden. Dieser Rückgang kann jedoch aufgehalten werden:
Jeder kann Quartiere für Gebäudebrüter erhalten oder sogar neue schaffen. Das kann unter anderem sowohl durch den Erhalt von Nistplätzen bei Sanierungsarbeiten, als auch durch das Aufhängen geeigneter Nistkästen geschehen.

drucken nach oben