Black Dragons 1 weiter erfolgreich, Dritte verliert

Christian Valentin gewann seine drei Spiele souverän

Christian Valentin gewann seine drei Spiele souverän

Am 2. Spieltag der Verbandsliga empfing die Erste Mannschaft der DC Black Dragons die Featherd Friends aus Schierling in der Drachenhöhle Hausberg und gewann gegen den Aufsteiger am Ende verdient mit 9:6. Ersatzspieler Joachim Neugebauer verlor mit 0:3, Horst Tobehn in einem klasse Match mit 1:3. Rainer Haider, Thomas Großmann und Christian Valentin siegten mit 3:1. Richard Schmidbauer musste trotz seiner 2:0 Führung und zahlreichen Matchdarts sein Spiel mit 2:3 abgeben. Mit einem 3:3 ging es in die Doppel. Thomas Großmann/Horst Tobehn sowie Richard Schmidbauer/Christian Valentin fertigten ihre Gegner deutlich mit 3:0 ab. Joachim Neugebauer/Rainer Haider blieben beim 0:3 ohne Chance. Mit einem 5:4 Vorsprung gingen die Black Dragons in die zweiten Einzel. Joachim Neugebauer unterlag mit 0:3, Horst Tobehn mit 1:3. Rainer Haider, Richard Schmidbauer und Christian Valentin siegten klar und deutlich mit 3:0, Thomas Großmann mit 3:1. Am Ende gewinnen die Black Dragons 1 mit 9:6 und 31:22 in Sätzen. Bestleistungen: Thomas Großmann gelang ein „15er“ und „18er“ ShortLeg und ein „180er“ Wurf. Richard Schmidbauer warf auch einen „180er“, ebenso gelang Christian Valentin ein „180er“, ein „115er“ HighFinish und mit Richard Schmidbauer ein „17er“ ShortLeg im Doppel. Am Samstag, 12. Oktober reisen die Black Dragons dann zum DC Phantom´s nach Ergolding.

 

Die Black Dragons III waren zu Gast beim DC Hawks Vilsbiburg VII und verloren trotz grandioser Aufholjagd mit 7:8. Thomas Majer und Tobias Plankl siegten mit 3:0. Bernhard Schembera und Eric Majer verloren mit 0:3, Adrian Majer und Andreas Zerrath mit 1:3. Mit einem 2:4 Rückstand ging es in die Doppel. Hier ging die Aufholjagd nach hinten los. So verloren Eric Majer/Andreas Zerrath mit 2:3, Thomas Majer/Tobias Plankl mit 1:3 und die eingewechselte Helena Majer mit Adrian Majer mit 0:3. So lag man fast aussichtslos mit 2:7 in Rückstand. Man merkte jedoch einen Ruck in der Mannschaft der sagte "KÄMPFEN".  Helena Majer siegte mit 3:1. Thomas Majer erkämpfte sich ein 3:2. Tobias Plankl und Adrian Majer gewannen mit 3:0. Eric Majer sorgte mit seinem 3:1 Sieg für den 7:7 Ausgleich. Doch der stärkste Hawks Spieler machte mit einem 3:0 über Andreas Zerrath dann doch den Deckel drauf. Am Ende verloren die Dragons mit 7:8 und 26:28 in Sätzen. Bestleistungen: Adrian Majer gelang ein „21er“ ShortLeg. Am Samstag, 12. Oktober gehen die Drachen im Heimspiel gegen den DC Hawks Vilsbiburg VI wieder auf Punktejagd. Spielbeginn ist um 19 Uhr in der Drachenhöhle Hausberg.

drucken nach oben