Die Eheschließung in unserem Standesamt

Trauungen im Standesamt Gerzen finden während der üblichen Öffnungszeiten statt. Als Trauraum steht das Sitzungszimmer im 2. Obergeschoss (auch mit Aufzug erreichbar) zur Verfügung.

Trauungszimmer im Rathaus Gerzen


Trauungszimmer im Rathaus Gerzen

Als weiterer Trauraum steht ein Zimmer im 1. Obergeschoss (auch mit Aufzug erreichbar) des Schlosses Gerzen zur Verfügung.

 

Trauzimmer im Schloss Gerzen

 

Trauungen außerhalb dieser Räumlichkeiten sind nicht zulässig!

 


Auf Wunsch und nach vorheriger Terminabsprache kann die Trauung auch durch einen der ersten Bürgermeister unserer Gemeinden


  • 1. Bürgermeister Jens Herrnreiter, Gemeinde Aham

  • 1. Bürgermeister Max J. Graf von Montgelas, Gemeinde Gerzen

  • 1. Bürgermeister Konrad Hartshauser, Gemeinde Kröning

  • 1. Bürgermeister Lorenz Fuchs, Gemeinde Schalkham



vorgenommen werden.

Der Tag Ihrer Hochzeit ist der Startschuss für einen gemeinsamen Lebensweg, den Sie mit der Eheschließung auch offiziell sichtbar dokumentieren. Bei Ihrer Trauung wird Sie der Standesbeamte oder der Bürgermeister fragen, ob Sie die Ehe miteinander eingehen wollen. Wenn Sie beide mit JA antworten, sind sie "kraft Gesetzes rechtmäßig verbundene Eheleute".

Der Ringetausch ist kein verbindlicher Bestandteil der standesamtlichen Trauung. Allerdings ist es ihnen freigestellt, auch bei uns diese schöne Zeremonie einzuplanen.

Trauzeugen sind inzwischen nicht mehr zwingend vorgeschrieben. Es ist aber auch weiterhin möglich, einen oder zwei Zeugen zu benennen. Die Trauzeugen sollen volljährig sein und müssen einen gültigen Lichtbildausweis mitführen.


Darüber hinaus können selbstverständlich auch andere Hochzeitsgäste bei der Zeremonie anwesend sein. Auch das Fotografieren ist während der Trauung erlaubt, sollte aber die Trauungshandlung nicht stören.

Die Trauungszeremonie dauert ca. 15 Minuten.

drucken nach oben